Direkt zum Inhalt
eSport 4

Gamescom 2019 - Teil 1: Informationen und Vorschau

Gamescom 2019

Die Gamescom findet in diesem Jahr zum elften Mal in Köln statt und ist die weltweit größte Computer- und Videospielmesse, gemessen nach Ausstellungsfläche und Besucheranzahl. Zahlreiche Hersteller aus aller Welt präsentieren vom 20. bis 24. August 2019 ihre neue Soft- und Hardware. Es ist ein Event, bei dem man zum Beispiel neue Spiele testen oder rund um wichtige Themen der Branche lauschen kann.

  • Dienstag, 20. August 2019: Fachbesucher- und Medientag
  • Mittwoch, 21. August – Samstag 24. August 2019: Privat- und Fachbesucher

Am ersten Tag ist die Messe ausschließlich für Fachbesucher geöffnet. Privatpersonen können die Gamescom am Mittwoch und Donnerstag zwischen 10 und 20 Uhr, am Freitag und Samstag zwischen 9 und 20 Uhr besuchen.

Seit diesem Jahr gibt es auch Abendtickets, die es Besuchern erlauben, das Messegelände von 16 bis 20 Uhr zu erkunden. Mit der Einführung der Abendtickets wurden die Nachmittagstickets aus dem Vorjahr wieder abgeschafft.

Um einen kleinen Vorgeschmack zu liefern, hier ein paar Fakten aus dem Jahr 2018: Insgesamt präsentierten 1.000 Austeller aus 56 Ländern; insgesamt 370.000 Besucher aus 106 Ländern testeten viele Spielneuheiten vor Ort – es war ein Rekordjahr. Auch 2019 soll wieder ein Rekord aufgestellt werden. Der Veranstalter berichtet bereits jetzt von einem starken Interesse aus dem Ausland. Es gingen bereits Anmeldungen aus über 30 Ländern ein. Nach einer Pressemitteilung ist das diesjährige Partnerland die Niederlande.

Besondere Aufmerksamkeit erhält in diesem Jahr die eSports-Szene, die als Highlight-Thema der Messe ausgerufen wurde. Auch wir haben eSports als interessantes Thema erkannt und sind deswegen in den vorangegangenen Artikeln „eSports oder doch eGaming?“ und „eSports und Versicherungen!?“ detailliert darauf eingegangen.

Folgende Unternehmen der Gaming-Branche haben sich für dieses Jahr bereits angekündigt:

2K Games, ak tronic, Amazon Games, AORUS (GIGABYTE), astragon Entertainment, Bandai Namco Entertainment, Bethesda Softworks, Capcom, Deep Silver (Koch Media), ELECTRONIC ARTS, Facebook, Kalypso Media, Microsoft / Xbox, Nintendo, Square Enix, THQ Nordic, Turtle Entertainment/ ESL, Ubisoft, Wargaming und Youtube Gaming.

Dazu kommen die folgenden Aussteller aus dem Hardware-Segment:

Alternate, Caseking, DXRacer, Medion, Razer und Trust Gaming.

Der Buchungsstand ist auch in der "Merchandise Area" erstklassig: Insgesamt knapp 90 Merchandise-Anbieter haben bereits zugesagt an der Gamescom teilzunehmen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt ist das ein Anstieg um 24 Prozent.

Wir freuen uns auf die Gamescom und berichten im zweiten Teil von den Highlights der Messe.